Bocholt Exhibition - May 6th - June 17th 2007

Ausstellung "Vernon Trent" - Kulturort Alte Molkerei Bocholt

06. Mai – 17. Juni 2007
Gesichter, Aktstudien, Landschaftselemente, Architektur – Vernon Trents Fotografie ist vielseitig.

Seit 2000 nutzt er außerdem die unerschöpflichen Möglichkeiten der digitalen Medien. Er bearbeitet seine Bilder am Computer, bringt so neue Effekte hinein, ohne die Fotografien zu verfremden. Im Kulturort Alte Molkerei in Bocholt wird am morgigen Sonntag, 6. Mai, um 15 Uhr eine Ausstellung mit Bildern von Vernon Trent eröffnet. Zu sehen ist sie im Rahmen aller Veranstaltungen im Kulturort. Trent wurde 1967 in Rumänien geboren. Sein Engagement im Fotozirkel seiner Schule führte zur ersten Ausstellung. 1983 übersiedelte er nach Deutschland. Trent erweiterte sein Spektrum, machte Portraits und fotografierte weiterhin Menschen. “1995 habe ich mich dem Abstrakten zugewandt”, sagt Vernon Trent. Die “Abstrakte Emotion”, eine Kombination aus Bild und Text, machte ihn in Nordamerika bekannt und führte zu Ausstellungen in San Mateo und Chicago.
Mit dem Einzug des digitalen Zeitalters in die Fotografie entdeckte er neue Möglichkeiten, seiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Er präsentiert seine digital entstandenen Bilder in Online-Galerien, bei Bildagenturen, aber auch ganz klassisch in Ausstellungen wie in der Alten Molkerei. Festlegen lässt sich Trent auch bei seinen Motiven nicht, sein Portfolio umfasst Bilder aus Architektur, Natur, Technik und Industrie, Akte, Stillleben und Abstraktes. (pam)

More Exhibitions